Die letzten 3 Jahre

 

Ich habe lange überlegt, ob und wie ich den weiteren Werdegang mit meinem linken Ellenbogen niederschreiben soll.

Das der Ellenbogen rekonstruiert werden musste, hab ich ja noch erzählt. Leider funktionierte diese Operation nicht, auch in weiteren Eingriffen war es nicht möglich, den Ellenbogen stabil zu halten und so wurde mir im November 2005 ein künstliches Gelenk eingesetzt. Das Gelenk funktioniert recht gut, nur bei dieser Operation wurde der Nervus Radialis (versorgt Handgelenk, Fingerstrecker und Trizeps) kaputt gemacht. Es folgte im März 2006 eine Transplantation eines Nerv aus dem Bein (Nervus Surealis), der mittlerweile recht gut funktioniert.

In 3 Rehaaufenthalten habe ich nun gelernt den Arm wieder halbwegs zu bewegen. Ich kann wieder greifen, den Arm gegen Widerstand bis auf 40 Grad Streckdefizit strecken. Feinmotorisch muss ich noch einiges lernen, aber ich mache laufend Fortschritte.

Seit kurzem weiß ich auch, dass mein Augendruck erhöht ist.

Wie Ihr seht, habe ich in den letzten Jahren einiges an Konfrontationen mit mir und meinen Symptomen hinter mir.

Ich lass mich aber trotzdem nicht unterkriegen, hab immer noch Spaß am Leben, Hobbies, Freunde und natürlich meine Familie!